?

Log in

Alea iacta est

Die Ketten, die ich mir legte, kann nur ich wieder sprengen

Name:
theminx
Birthdate:
12 June 1984
Location:
External Services:
Schools:

Ich bin nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie ihr mich gerne hättet!





Jedes Leben ist einzigartig und dies macht das Leben aus. Das LJ ist für mich ein bunter Strauß aus verschiedenen Blumen, die alle für sich so einzigartig anders sind, dass man diesen Strauß immer wieder betrachten kann und neue Details feststellt. Und genauso einzigartig wie die Leben, sind die Menschen, die dahinter stehen. Sie verkörpern ihre Art auf dem Weg, der ihnen als ihr richtiger erscheint. Ich bin daher eher det Typ von der Sorte "Leben und leben lassen". Meinungsfreiheit ist mir wichtig, gerade in meinem LJ. Ich möchte nicht angegriffen werden für das, wofür ich stehe und lebe. Dies ist mein persönliches Tagebuch. Wer dabei sein möchte, gerne, vergeßt aber nie, dass hinter dem Geschriebenen ein Mensch steckt. Ein Mensch mit Gefühlen, wie du und ich..

Ich bin eher von der Sorte "Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum", oder besser gesagt, unkonventionell konservativ. Das schließt sich aus? Nicht bei mir! Ich lege viel Wert auf Höflichkeit, Rezept, Achtung, Erziehung.
Auf der anderen Seite bewege ich mich viel in der Schwarzen Szene, ohne mich selbst je als Gothic einzuordnen. Meine Affinität zur Musik beruht eher auf den Anfängen, als Punk noch Punk war und für jedermann zugänglich war und der Gothic sich als eine Gegenbewegung dazu entwickelte. Postpunk, Deathrock, Batcave sind nur einige Musikrichtungen davon, welche ich gerne höre. Genauso liebe ich NDW-Punk und vorallem aber auch Oi! Meine Tochter Emma entstand im Mai 2009 direkt nach einem Broilerskonzert in Hamburg. Sie ist auch mein ein und alles und die Möglichkeit, die Welt ein wenig besser zu machen. Im Februar 2010 kam sie auf die Welt und nun meistern wir unser Leben zu dritt. Punk ist für mich ein Lebensgefühl, welches mich immer begleiten wird.
Spiele ich mal nicht Mama, hocke ich an der FH und studiere. Auch hier bin ich eher den unkonventionellen Weg gegangen..erst einmal Elitegymnasium, welches mir so verhasst war, dass ich einfach keine Lust mehr hatte und nach 13 Jahre Qual letztenendes durch das Abitur flog..mit 99 Punkten..Schicksal? Vielleicht. Aber rückblickend betrachtet das beste, was mir je passieren konnte..nach einem Jahr Arbeitslosigkeit und ALG II, sowie einen enorm erniedrigenden 1Euro Job, habe ich durch ein gelenktes Praktikum meine FH-Reife nachgeholt um dann erst einmal in einer fremden Stadt Medienwirtschaft&Journalismus zu studieren..Einsamkeit und die Erkenntnis, nicht für meinen Traumberuf geschaffen zu sein, trafen mich hart. So wechselte ich nach 2 Semestern erneut die Stadt um an einer anderen FH Sozialpädagogik zu studieren und musste feststellen, dass es das ist, wofür ich geschaffen bin. Das Studium erfüllt mich und macht mich glücklich. Derzeit genehmige ich mir allerdings ein Urlaubssemester, da ich mit unserer 2. Tochter schwanger bin. Sie wird voraussichtlich Mai 2012 kommen. Dennoch arbeite ich einmal die Woche mit psychisch kranken und seelisch behinderten Menschen und koche mit ihnen leckere, kostengünstige Gerichte. Mein Freund übernimmt in der Woche die Kindererziehung (Elternzeit). Da er sich jedoch auch frei entfalten möchte, holt er jetzt, mit 28 Jahren, sein Abitur am Abendgymnasium nach. Somit wird es bei uns nie langweilig.

*Jahrgang 1984
*Zonenkind
*blond, blauäuig, klein

+ Musikfanatikerin (vorwiegend Punk, Oi, Alternativ, Rock, Minimal, Elektroclash, Dark und New Wave, Cold Wave, Gothic Rock, NDW, Postpunk, 80ies, Batcave, Deathrock, Horrorpunk, Psychobilly, Ska...für genaue Künstler guckst du hier: http://www.lastfm.de/user/the__minx )
+ Katzenmama (2 Stück)
+ Freundin, Mama und Besserwisserin
+ im Herzen Spießer, im Kopf noch Punk

+ begeisterte Haarfarbenwechslerin
+ destruktive Strumphosenkaputtmacherin
+ konstruktive Chaotin
+ Last-Minute-Klausuren-Lernerin
+ grazile Traumtänzerin
+ dickköpfige Kampfsportlerin
+ überzeugte Köchin
+ leidenschaftliche Langschläferin
+ eigenwilliges Kuschelmonster
+ loyale Gerechtigkeitsanbeterin
+ verfressene Schokoladenhasserin

Ein Traum, der niemals endet.


Statistics